SPD Bürgermeisterkandidat Udo Högemeier in Preußisch Ströhen unterwegs

Kirchsteg
Kirchsteg Bild: SPD Rahden

SPD lädt interessierte Bürger zu einem Gespräch mit dem Kandidaten ein

Der Rahdener SPD-Bürgermeisterkandidat Udo Högemeier startet an diesem Freitag, 5. Juni, mit seiner Tour durch die Rahdener Ortschaften. Los geht es im Norden der Stadt, und zwar in Preußisch Ströhen.

Zunächst wird sich Udo Högemeier am Freitag mit Wirtschaftsvertretern treffen und ein größeres Unternehmen in Preußisch Ströhen besuchen. Er möchte sich unter anderem über die Auswirkungen der Corona Krise und die Wirksamkeit der staatlichen Maßnahmen informieren.

Udo Högemeier
Udo Högemeier Bild: SPD Rahden

Am Samstag ist der SPD-Bürgermeisterkandidat dann von 9.30 bis 18 Uhr sowohl zu Fuß als auch mit dem Fahrrad unterwegs. Auf Einladung des SPD-Ortsvereins Preußisch Ströhen beginnt die Tour am Spielplatz und führt von dort zum Ehrenmal „Am Speukebusch“, danach zum Sportgelände und anschließend zum NRW-Nordpunkt. Am Samstagnachmittag steht die Besichtigung der Biogasanlage „Bioenergie“ auf dem Plan. Hierbei geht es insbesondere um die Frage, wie das Zusammenspiel zwischen speicherbarem Biogas und den fluktuierenden Energieformen, wie Sonne und Wind funktioniert.
Udo Högemeier wird von einer kleinen SPD-Delegation begleitet, die aus den für die Kommunalwahl vorgesehenen Preußisch Ströher und Sielhorster Kandidaten besteht.

Die Tour endet voraussichtlich gegen 18 Uhr im Garten des Stadtverbandsvorsitzenden Torsten Kuhlmann, Am Speukebusch 22. Für interessierte Bürger besteht die Möglichkeit, mit Udo Högemeier und den Kandidaten Gespräche zu führen. Zwecks Terminabsprache dafür bittet die SPD Rahden um Kontaktaufnahme mit Torsten Kuhlmann unter Telefon 01520/1616 555 oder per E-Mail an torstenkuhlmann68@nullweb.de.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.