Udo Högemeier als Kandidat für das Bürgermeisteramt in Rahden offiziell bestätigt

Neuauflage der Stadtwahlkreiskonferenz erfolgreich beendet

Versammlungsleiter Günter Meyer und der Schriftführer Timo Maruszczyk

Die Neuauflage der Stadtwahlkreiskonferenz wurde von den Sozialdemokraten in Rahden mit Spannung erwartet. Entscheidend war, dass nach dem Abbruch vom 16.06.2020 eine kontroverse, aber dennoch am Ende erfolgreiche Konferenz abgehalten werden konnte. Nach der Begrüßung durch den Stadtverbandsvorsitzenden Torsten Kuhlmann und den üblichen Formalien, wurde Günter Meyer aus Varl zum Versammlungsleiter gewählt.

Um allen Eventualitäten vorzubeugen, war ein Computerarbeitsplatz inklusive Drucker aufgebaut worden. Timo Maruszczyk wurde zum Schriftführer bestimmt und hatte den ganzen Abend gut zu tun. Sowohl Günter Meyer als auch Timo Maruszczyk erledigten ihre Aufgaben sehr souverän.

Mandatsprüfungskommission und Wahlkommission einstimmig gewählt

Eine wichtige Funktion bekamen auch Heinz Steinkamp und Dieter Quade, die die Mandatsprüfungskommission bildeten. Des Weiteren brauchte es noch eine Wahlkommission, die aus Elke Lindgren und Friedrich Schepsmeier bestand. Alle Entscheidungen bis hier hin wurden einstimmig gefasst.

Bewerbungsrede des Bürgermeisterkandidaten

Inhaltlich startete die Stadtwahlkreiskonferenz jetzt richtig, da der Kandidat für das Amt des Bürgermeisters in Rahden seine Bewerbungsrede hielt. Er stellte zunächst seine Stärken und inhaltlichen Ziele für Rahden vor und erzählte kurz, wie es zu der Kandidatur kam. Zum Schluss stellte er auch noch mal die im Prinzip deckungsgleichen politischen Schwerpunkte der SPD in Rahden dar und schloss mit einem Appell an die Delegierten, sich ihrer großen Verantwortung für die kommende Ratsperiode bewusst zu machen.
Um allen interessierten Bürgern die Rede zugänglich zu machen, kann sie an dieser Stelle nachgelesen werden.

Wahlaussagen der Rahdener SPD

Die Wahlaussagen der Rahdener SPD, mit erläuternden Details können auf den Webseiten der SPD und des Bürgermeisterkandidaten nachgelesen werden.

Wahlaussagen der SPD Rahden

Die Aussagen wurden einstimmig verabschiedet und die Mandatsprüfungskommission bestätigte dann alle Mandate der Delegierten. Bürgermeisterkandidat Udo Högemeier wurde dann mit 12 Ja-Stimmen und 2 Enthaltungen für diese schöne Aufgabe nominiert.

stehend von links: Friedrich Schepsmeier und Elke Lindgreen als Wahlkommission unterwegs

Download der Ergebnisse der Stadtwahlkreiskonferenz

Der spannendste Teil der Versammlung begann danach mit den Abstimmungen zu den Wahlbezirkskandidaten und der Abstimmung über die sogenannte Reserveliste. Hierbei kam es zu diversen Kampfabstimmungen um die Plätze auf der Reserveliste. Sehr zum Bedauern einiger Teilnehmer, zog sich die Ratsfrau Marion Spreen, enttäuscht von ihrer Nichtwahl auf den Reservelistenplatz 6, auch von ihrer Kandidatur für den Wahlbezirk zurück. Viele Delegierte lasteten ihr wohl die geplatzte Versammlung am 16.06.2020 an und stimmten mit nein. Stefan Meyer wurde dann für Spreens Wahlbezirk gewählt und Birgit Korte bekam die nötigen Stimmen für den frei gewordenen Listenplatz. Nach einem längeren Wahlmarathon standen am Ende der Versammlung die folgenden Plätze für die Kandidaten fest.

Download der Rede des Bürgermeisterkandidaten

 

 

 

 

 

 

 

 

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.